Meine Top 3 Ausrüstungs-Tipps zum Wandern

Hundetüten

Gassi-Beutel

Vielseitiger geht’s kaum. Als Wassernapf, Futternapf, Mülltüte, Hundefutter-Aufbewahrung, Wasserschutz für das Handy, Balltüte oder einfach für ihren eigentlichen Zweck. Ich habe immer einige Hundekotbeutel dabei, denn sie sind leicht, praktisch und notwendig, um unsere Umwelt sauber zu halten. Aber hinterher in den Mülleimer damit, sonst kann man sich die Verwendung auch gleich sparen. Diese kleinen praktischen Tüten kann ich jedenfalls auch Nicht-Hundebesitzern empfehlen. Und das beste daran: Es gibt sie kostenlos.

Leggings

Leggings in verschiedenen Farben

Es gibt sie in allen Farben, kurz, lang, dick, dünn, gefüttert, mit Taschen, aus Baumwolle oder allen erdenklichen Synthetik–Stoffen. Zum wandern finde ich Leggings einfach super praktisch, weil man reichlich Bewegungsfreiheit darin hat, sie trocknen schnell, wenn man Sportleggings wählt und notfalls kann man noch eine Hose darüber ziehen, falls es zu kalt wird. Viele schwören auf ihre Trekkinghose zum wandern, aber mir ist da meistens zu viel Schnickschnack dran, den ich nicht benötige. Was ich dabei habe, bewahre ich im Rucksack oder in meiner Jackentasche auf. Da ich Leggings auch im Alltag gerne als Freizeitkleidung trage, fühle ich mich auch beim Wandern sehr wohl darin.

Zeltplane/Regenponcho

Ich habe immer eine dünne, wasserabweisende Plane dabei, die als Picknick-Decke, Regenschutz, Hundekörbchen-Ersatz oder falls man sich auf eine nasse Bank setzen möchte eine große Hilfe ist. Sie ist aus Zeltplanen-Stoff und man kann sie in einem kleinen Beutel verstauen, welcher direkt an die Decke dran genäht ist, damit er nicht verloren geht. Manche Wanderer benutzen einen Regen-Poncho auf die gleiche Weise. Denn auch wenn einem diverse Outdoor-Shops verschiedenste Regenjacken, Regenhosen und co. anpreisen, ist eine Plane oder ein Poncho immer noch am praktischsten und passt als Lückenfüller immer ins Gepäck.

2 Gedanken zu “Meine Top 3 Ausrüstungs-Tipps zum Wandern

  1. Pingback: Tipps für das Wandern mit Hund – Nordwandern

  2. Auf der Suche nach Tipps zum Wandern nun bei Dir fündig geworden: Als „Wanderneuling“ weiß ich endlich, was mir zum bequemen Aufstieg noch fehlt. 🙂 Danke dafür! Momentan will ich irgendwie ohnehin nur noch Leggins tragen. Dann passt das ja ganz gut.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s